Ihr Merkzettel
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Der Merkzettel ist noch leer.

Naturmatratze

Der Name ist Programm: Bei Naturmatratzen werden nur Materialen verwendet, die in der Natur vorkommen. Sie enthalten keine chemischen Stoffe wie Weichmacher oder andere Kunststoffe. Mögliche Materialien sind zum Beispiel Pferdehaare, Kokosfasern, Stroh oder Hanf. Unterschiedliche Härtegrade und Anpassungsmöglichkeiten werden durch die Kombination mehrer verwendeter Materialen erzeugt. Der Hauptvorteil liegt in der ausschließlichen Benutzung natürlicher Stoffe, das kann insbesondere für Menschen mit allergischen Reaktionen bei bestimmten chemischen Stoffen wichtig sein. Naturmatratzen benötigen mehr Pflege als andere Matratzenarten. So ist sicherzustellen, dass die Matratzen immer genügend gelüftet werden um Schimmel- und Milbenbefall zu verhindern. Personen, die allergisch auf Milben und Hausstaub reagieren, ist die Benutzung einer Naturmatratze nicht anzuraten.

Lust auf was Besonderes? Matratzentypen für Experten
geschrieben am 11.10.2011 von Tobias

Mit Matratzen ist es wie mit Autos. Jeder findet Cabrios toll, aber die Mehrheit entscheide sich beim Autokauf dann doch für einen Golf. Das ist im ...