Ihr Merkzettel
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Der Merkzettel ist noch leer.

Die Matratze und unser Körper – das Mikroklima

geschrieben am 23.03.2012 von

Wichtig für das Wohlbefinden ist das Mikroklima der Matratze. Das Mikroklima einer Matratze entscheidet darüber, wie gut die Matratze mit der Wärme- und Feuchtigkeitsentwicklung des menschlichen Körpers fertig wird. Gutes Mikroklima bei Matratzen heißt trockener, gesunder Schlaf. Man sollte sich klarmachen, dass ein Schlafender pro Nacht ein Viertel bis ein Liter Flüssigkeit ausschwitzt, und das auch, wenn Sie gar nicht das Gefühl haben, nachts zu schwitzen. Von dieser Menge wird ein Teil an die Zimmerluft, ein Teil an die Bettdecke, ein Teil aber auch an die Matratze abgegeben. Damit wird aber auch klar, dass eine Matratze im Laufe ihrer „Lebenszeit“ eine sehr große Menge an Flüssigkeit aufnehmen und wieder ableiten muss. Matratzen müssen also nicht nur gute Stützeigenschaften haben. Sie müssen auch für ein gutes Mikroklima sorgen, indem sie Körperausdünstungen aufnehmen und abführen. Eine gute Matratze genügt diesen Ansprüchen.

Längs- oder Quereinschnitte im Matratzenkern können beispielsweise die Luftdurchlässigkeit verbessern und so für ein gutes Mikroklima sorgen. Verantwortlich für eine gute Klimaregulation ist auch die Matratzenhülle. Hochwertige Materialien der Matratzenhülle führen ein positives Mikroklima herbeizuführen. Solche hochwertigen Materialien sind zum Beispiel Baumwolle, Tencell oder Lyocell. Doch auch Schafschurwolle, Rosshaar, Bambus oder Kokos haben gute klimaregulierende Eigenschaften. Auch hochwertiges Steppmaterial wie zum Beispiel Rosshaar oder Schurwolle trägt zur Verbesserung des Mikroklimas bei.

Stark schwitzende Schläfer sollten auf keinen Fall Luftkernmatratzen schlafen, da diese die Feuchtigkeit nur schlecht aufnehmen können. Die besten Schlafbedingungen herrschen übrigens, wenn die Zimmertemperatur 15 bis 18 Grad Celsius beträgt. Ist es wärmer, kommt der menschliche Organismus nicht richtig zur Ruhe. Außerdem schwitzt unser Körper stärker. Ist es kühler, droht Frieren.

Tipps und News

Die Matratze richtig lüften.
geschrieben am 11.02.2013 von Tobias

Der Mensch verbringt einen Großteil seiner Zeit schlafend in seinem Bett und damit auch auf seiner Matratze. Während die Qualität der Matratzen in ...

Eine kleine Matratzen-Kaufberatung
geschrieben am 05.06.2012 von Maximilian W.

Matratzen gibt es wie Sand am Meer. Wer jedoch das eine oder andere vor dem Kauf beherzigt, dürfte sich mit der Suche nach der idealen Matratze ...

Die besten Schlaf-Tipps
geschrieben am 09.05.2012 von Tobias

Schlafmangel beeinträchtigt auf Dauer nicht nur unser Wohlbefinden, sondern gefährdet auch unsere Gesundheit. \n\n Sie wachen nachts auf und ...

Die Matratze und unser Körper – das Mikroklima
geschrieben am 23.03.2012 von Maximilian W.

Wichtig für das Wohlbefinden ist das Mikroklima der Matratze. Das Mikroklima einer Matratze entscheidet darüber, wie gut die Matratze mit der ...

Kleines Matratzen ABC

Matratzenbezug

Der Fortschritt bei den Matratzen innerhalb der letzten Jahrzehnte war immens. Heute gibt es in ...

Matratzenschoner

Matratzenauflagen sollen den Zweck erfüllen, die Matratze zu schonen und vor Beschädigungen und Verschmutzung zu schützen.